Aktuelles Schuljahr 2019/20


Bericht Jugendsession

Am 15. November gingen wir, die Klasse von Frau Fischer, in das Regierungsrat Gebäude der Stadt Luzern. Dort waren wir an der Jugendsession 2019.

Wir trafen uns um 08:30 Uhr vor dem Regierungsrat Gebäude. Wir waren sehr interessiert an dem Besuch der Jugendsession. Zu Beginn gab es reichlich Gipfeli mit Kaffee. Die Jugendsession begann um 09:00 Uhr als sich alle im Kantonsratsaal versammelten. Zu Beginn bekamen wir ein paar Inputs und danach wurde wir in unsere Themengruppen (Asylpolitik, Kulturförderung, Jugendförderung und Klimaschutz) aufgeteilt. Bis zur Mittagspause um 11:45 diskutierten wir, unteranderem mit weiteren Experten, in den kleineren Gruppen. Um 13:30 Uhr verschoben wir uns alle wieder in den Kantonsratsaal. Die zwei Gastredner, Marcel Schwerzmann und Christoph Blocher, hielten ihre kurze Rede und dann begann das Plenum 1. Man diskutierte über das Thema Asylpolitik und Jugendförderung. Nach einer kurzen Pause begann das Plenum 2, in dem man über Kulturförderung und Klimaschutz debattierte. Die Diskussionen waren sehr interessant und man ging auch respektvoll miteinander um. Nach dem ersten und zweiten Plenum gab es eine Abstimmung zwischen Asylpolitik und Klimaschutz, die ca. 100 Jugendlichen stimmten für je ein Thema ab oder enthielten sich der Abstimmung. Es wurde mit dem absoluten mehr für den Klimaschutz abgestimmt. Die Forderung wurde nun an den Kantonsrat weiter geleitet. Nach der Abstimmung wurde noch das diesjährige JuKaLu Gotti (Judith Schmutz) begrüßt. Es wurden noch die Jungparteien vorgestellt und dann war offiziell fertig. Wir verabschiedeten uns voneinander und gingen mit gutem Gewissen und neuen Erkenntnissen Nachhause.

Bericht von Nora Haas und Sarina Rechsteiner


Projekt „Coole Schule“

Coole, musikalische Englisch-Lektion mit den Germein Sisters

 

Wie schon in den Jahren 2015 und 2017 besuchten die „Germein Sisters“ am 8. November 2019 wieder unsere Sekundarklassen im Roggern 2 in Kriens. Die ganze Sekundarschule genoss die australische Frauen-Band - eine musikalische Englischlektion.

 

Die Geschwister Georgia, Ella und Clara Germein stammen aus einer musikalischen Familie. Zuhause in Adelaide Hills im Buschland Süd Australiens leben sie auf einer Farm gemeinsam mit ihren Eltern. Der Bruder ist ebenfalls Sänger und Musiker. Von diesem wunderschönen ursprünglichen und naturgetreuen Umfeld ist auch der Charakter ihrer Musik (Pop/Folk/Rock) geprägt. Sozial engagiert, wie die ganze Familie, kümmern sie sich ausserdem rührend u.a. um verwaiste Baby-Kängurus, welche es zuhauf durch Unfälle der Muttertiere in Australien gibt und sie ziehen sie auf ihrer Farm gross, bis sie überlebensfähig sind. Georgia, die Lead-Sängerin, spielt Klavier und Gitarre und schreibt ihre Lieder mit viel Leidenschaft. Clara spielt Schlagzeug und Gitarre und Ella Bass sowie elektrisches Cello.

Im Englischunterricht wurden unsere Jugendlichen auf den Besuch vorbereitet. Alle informierten sich über die Band und deren Herkunft Australien. Während des Konzerts füllten die Schülerinnen und Schüler einen Lückentext zu einem bekannten Song aus. Man konnte im Rahmen eines Wettbewerbs einen Sprachaufenthalt in Cambridge, England und kleinere Sofort-Preise gewinnen. Folgende Schüler/innen haben für den Lückentext einen Preis gewonnen: 

  1. 50 CHF Gutschein ging an
  2. 30 CHF Gutschein ging an
  3. 20 CHF Gutschein ging an

Die „Germein Sisters“ boten nicht nur ein Konzert sondern zeigten sich publikumsnah und beantworteten die von den Jugendlichen natürlich in Englisch gestellten Fragen. Sicher eine grosse Motivation die Fremdsprache anzuwenden!

 

Es war cool die Germein dabei zu haben.

Coole Grüsse

Coole Englisch-Lehrer von der coolen Roggern2-Schule

 


Neue Telefonnummern!

Ab 12. Juli 2019 gelten folgende neue Telefonnummern:

 

Schulhaus Roggern 2:

041 329 60 83

 

Schulleitung Roggern 2:

041 329 60 79


Beiträge aus vergangenen Jahren sind unter "Archiv" zu finden.